Felgen pulverbeschichten lassen

Kosten & Erklärungsvideo

Pulverbeschichtete Felgen - Kosten, Vor- und Nachteile

Seine Felgen pulverbeschichten zu lassen, steigert nicht nur die Widerstandsfähigkeit der Räder. Durch das Beschichten erhalten Sie auch eine hochwertigere Optik (natürlich mit dem passenden Felgendeckel). Ob sich die Kosten dafür lohnen, wie hoch der Preis ist und welche Arbeitsschritte notwendig sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Wer sich seine Alufelgen oder auch Felgen aus Chrom mit Pulver beschichten lassen möchte oder es gar selber durchführen will, ist bei Youtube gut aufgehoben, um sich über den Vorgang des Pulverbeschichtens zu informieren.

Viel Spaß mit dem folgenden Video

Alle Infos zur Pulverbeschichtung

Weitere Infos

Im Video wird ausführlich und verständlich erläutert, wie man seine Autofelgen durch eine Fachfirma pulverbeschichten lassen kann. Zunächst wird gezeigt, wie die Felge chemisch softentlackt wird. Dazu bleibt sie im Video für 5-10 Stunden in der Chemie liegen. Danach wird sie klargespült, gereinigt und aufgehängt.

Der Film zeigt weiter, wie nach einer Luftreinigung die Pulverbeschichtung in schwarz mit einer statischen Pistole aufgetragen wird und sie für 40 Minuten in den Brennofen kommt, damit die Pulverbeschichtung aushärten kann. Der Blick auf die Musterwand erklärt Interessierten, dass auch farbig beschichtet werden kann. Wer möchte, lässt sich die Alu- bzw. Chrom Felgen mit einer Beschichtung in Gold, Anthrazit, Bronze, Candy, Carbon oder Chromeffekt lackieren.

Vor- und Nachteile einer Felgen Pulver Beschichtung

Viele Alufelgen sind heutzutage bei Auslieferung des Wagens (auch Motorrad) pulverbeschichtet. Die Schmutzabweisung der Autofelgen ist durch die Beschichtung sehr hoch. Für die Pflege reichen daher oftmals Wasser und ein einfacher Felgenreiniger aus, um Schmutz und Bremsbelag von den Felgen zu entfernen. Das Pulverbeschichten sorgt für eine Materialdicke von 150 bis 200um und macht die Alufelgen bzw. die Beschichtung der Chromfelgen elastisch und überaus kratz- und schlagfest. Das Beschichten verhilft zu einer glatten Beschaffenheit der Oberfläche. Außerdem erfahren die Felgen eine gleichmäßige Optik.

Nachteilig ist der etwas höhere Preis. Die Kosten sind im Vergleich zum Lackieren mit Nasslack etwas höher. Pro Felge müssen Sie für das Beschichten in der Regel mit 30 bis 60 Euro rechnen. Die Kosten für eine Nasslackierung liegen bei der Hälfte. Nachteilig ist auch, dass es bei Alufelgen, die mit Pulver eine Beschichtung erfahren haben wurden, durch die hohe Schichtstärke und dem Glanz zu einer "Orangenhaut" kommen kann.

Die Arbeitsschritte für das Pulverbeschichten

In der Automobilindustrie erfolgt das Pulverbeschichten der Alufelgen bzw. der Chromfelgen erst seit den 1990er Jahren. Wenn Sie das Beschichten der Felgen selbst vornehmen möchten und dadurch die Kosten senken möchten, sollten Sie sich für das Beschichten an folgende Arbeitsschritte halten. Achten Sie darauf, das alle verwendeten Materialien zulässig sind und sie nur geprüfte Pulverbeschichtungen an Ihre Alufelgen oder Chromfelgen heran lassen.

Zunächst müssen Sie die zu behandelnde Oberfläche vom alten Lack befreien. Dann wird die Felge angeraut und zum Schluss wird die Pulver Beschichtung aufgetragen.

1. Das Entlacken sollten Sie in einem chemischen Tauchbad durchführen. Um die Felgen anzurauen, eignet es sich, das Sandstrahlen anzuwenden. Auch Glasperlenstrahlung funktioniert. Die Felgen erfahren dadurch eine metallische und chemische Reinheit an ihrer Oberfläche.

2. Für die Beschichtung mit Pulver benötigen Sie eine Sprühpistole. An der Spitze der Sprühpistole werden die Lackpartikel entweder durch Reibung oder durch eine Elektrode aufgeladen. Durch die entstehende Gegenladung haften die Partikel an der besprühten Oberfläche der Alufelgen oder Chromfelgen. Für diesen Vorgang sollten Sie drei Beschichtungsvorgänge einplanen: Grundieren, farbig lackieren, Klarlack auftragen.

3. Im Anschluss müssen Sie Ihre Felgen noch für 45 Minuten auf 200 ° Celsius erhitzen lassen. Diesen Vorgang nennt man Einbrennen. Er führt dazu, dass die Polyesterharz Partikel der Farblackierung eine feste Schicht bilden.

Zum Abschluss lassen Sie die Felgen abkühlen.

So lassen sich Schäden überdecken

Stellen Sie an den Felgen Beschädigungen fest, können die Kosten für Kratzer oder Kerben hoch werden. Vor allem dann , wenn Sie sie neu beschichten lassen müssen. Um sich diese Kosten zu sparen, können Sie vor dem Beschichten mit Pulver die Beschädigungen mit einem so genannten Felgenspachtel ausbessern.

Die Schadstellen dürfen allerdings nicht zu tief sein. Ansonsten verlieren Sie für die Felge die Betriebserlaubnis für den Straßenverkehr. Bei der nächsten TÜV Untersuchung oder Polizeikontrolle wäre der Ärger groß. Auch können Versicherungen im Ernstfall den vereinbarten Versicherungsschutz aufheben und Ihnen zusätzliche Kosten bereiten.

Daher sollten Sie Beschädigungen immer von einem Experten begutachten lassen. Nur er kann entscheiden, ob die Felge noch fahrtüchtig ist und Sie die Kosten für ein neues Modell tragen müssen. Für die Suche nach neuen Felgen können Sie hier im Internet Vergleichsprotake aufrufen. Sie geben Ihnen einen gut Überblick über aktuelle Produkte und Preise.

Fazit
Wenn Sie Ihre Felgen pulverbeschichten lassen, haben Sie sicher die veränderte Optik im Sinn. Ein Pulverbeschichten führt bei jeder Oberfläche zu einem edlen Look. Bei Felgen können Sie praktisch alle RAL-Farbtöne verwenden, egal ob matt oder hochglänzend. Darüber hinaus vollzieht sich jegliche Reinigung pulverbeschichteter Felgen einfach und leicht. Auf der äußerst glatten und gleichmäßigen Oberfläche können Fett und Schmutz nicht gut anhaften oder eindringen.

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Affiliatelinks

Die angegebenen Preise werden

mehrmals täglich aktualisiert - teilweise kann es jedoch zu Abweichungen kommen. Bitte prüfen Sie immer sorgfältig den aktuellen Preis. Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Hinweis

Amazon Logo

Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.